Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
Hörbücher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Forum
F.A.Q.
Ăśber uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Crouch, Bartemius senior

(engl. Crouch, Bartemius senior)

"Und ich denke, Sie wissen bestimmt auch noch, wie oft ich in meiner langen Laufbahn bewiesen habe, dass ich die dunklen KĂĽnste und jene, die sie ausĂĽben, hasse und verachte?" (Barty Crouch senior, HP4, 9)

Bartemius Crouch senior wird im Allgemeinen Barty Crouch genannt (HP4, 7). Er ist ein verwitweter (HP4, 27 und HP4, 35), älterer Mann (HP4, 7) und der Vater von Barty Crouch junior, einem Todesser (HP4, 30 und HP4, 35). Mr Crouch ist ein großartiger Zauberer mit starken magischen Kräften und zudem sehr machthungrig – im Gegensatz zu seinem Sohn war er aber nie ein Anhänger Voldemorts (HP4, 27).

Barty Crouch senior ist ein steif aufgerichteter Magier, der sein kurzes graues Haar unnatürlich gerade scheitelt und dessen schmaler Oberlippenbart aussieht, als würde er ihn mit dem Lineal stutzen (HP4, 7). In jüngeren Jahren war sein Haar noch dunkel, sein Gesicht hatte viel weniger Falten und er wirkte kräftig und wachsam. Während seiner Tätigkeit in der Abteilung für Magische Strafverfolgung ist er jedoch innerhalb weniger Wochen rapide gealtert (HP4, 30), und im Frühjahr 1995 ist er nur ein Schatten seiner selbst (HP4, 29).

Crouch, der die dunklen Künste und jene, die sie ausüben, hasst und verachtet (HP4, 9), ist ein Mann, der sich strikt an Vorschriften hält (HP4, 7). Während Voldemorts Glanzzeit, gilt sein Hauptinteresse der Verfolgung Schwarzer Magier. Im Ministerium steigt er die Karriereleiter schnell hinauf und ordnet harte Maßnahmen gegen Voldemorts Anhänger an. So erlaubt er zum Beispiel den Auroren zu töten, statt Gefangene zu machen, und die Unverzeihlichen Flüche gegen Verdächtige einzusetzen. Viele Hexen und Zauberer halten es nach Voldemorts Fall im Oktober 1981 nur für eine Frage der Zeit, bis Crouch den Ministerposten übernehmen wird. (HP4, 27)

Im Zuge der Nacharbeit des Falls Voldemort und seiner Todesser, leitet er viele Gerichtsverhandlungen und Verhöre im Zaubereiministerium, die für die Angeklagten nicht immer in Askaban enden. Doch während Igor Karkaroff und Ludo Bagman frei kommen, zeigt er sich gegenüber seinem eigenen Sohn unnachgiebig und verurteilt ihn zu einer lebenslangen Haftstrafe im Magiergefängnis. (HP4, 30)

Etwa ein Jahr nach dieser Verurteilung – gegen Ende 1982 – beendet die Nachricht vom Tod seines Sohnes seine Ministerkarriere noch bevor sie begonnen hat und ebnet den Weg für Cornelius Fudge (HP4, 27).

Erst im Juni 1995 stellt sich heraus, dass Crouch dem letzten Wunsch seiner todkranken geliebten Ehefrau – Mrs Crouch - nachgekommen ist und den Sohn aus Askaban herausgeschmuggelt hat. Seit jenem Tag hält er ihn mit Hilfe des Imperius-Fluchs und der Hauselfe Winky in seinem Haus eingesperrt, und nur selten gewährt er ihm auf Drängen der Elfe kleine Belohnungen für gutes Betragen. Im August 1994 erweist sich diese erzwungene Nachgiebigkeit jedoch als fataler Fehler, da es seinem Sohn gelingt, sich der Magie der Hauselfe zu entziehen und das Dunkle Mal am Nachthimmel der Quidditch-WM aufleuchten zu lassen. (HP4, 35)

Zwischen 1982 (HP4, 27) und 1995 (HP4, 28 und HP4, 35) leitet Barty Crouch senior die Abteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit (HP4, 27). Zu seinem Aufgabengebiet zählt es unter anderem, nach England importierte Kessel auf ihre Bodendicke hin prüfen zu lassen (HP4, 5), oder sich mit Händlern herumzuschlagen, die fliegende Teppiche als Familientransportmittel in England einführen wollen – obwohl er darin sogar einen gewissen Sinn zu sehen scheint, da sein Vater einst einen alten Perserteppich besaß, auf dem zwölf Personen Platz hatten (HP4, 7).

Im Jahr 1994 organisiert er zusammen mit Ludo Bagman, der mittlerweile zum Chef der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten aufgestiegen ist, die Quidditch-Weltmeisterschaft (HP4, 5), wobei ihm seine umfangreichen Sprachkenntnisse sehr dienlich sind. Von den über zweihundert Sprachen, die er beherrscht - darunter Nixisch, Beamtenchinesisch und Troll – benötigt er beim WM-Finale vor allem Bulgarisch, um zwischen den bulgarischen und englischen Ministeriumsangestellten zu vermitteln (HP4, 7).

Parallel dazu bereitet er das im Oktober 1994 startende Trimagische Turnier vor, welches in Hogwarts ausgetragen wird. Barty Crouch senior ist neben Ludo Bagman, Albus Dumbledore, Igor Karkaroff und Madam Maxime ein Mitglied der Jury, welche über die Leistungen der Champions urteilen soll (HP4, 16). Nach der Ernennung der Champions am Abend von Halloween erklärt er ihnen die Regeln des Turniers und wann die erste Aufgabe stattfinden wird (HP4, 17). Diese Aufgabe bewertet er noch persönlich, wobei er Harry Potter für seine Leistung gegen den Ungarischen Hornschwanz neun Punkte verleiht (HP4, 20). Aber schon beim Weihnachtball lässt er sich wegen Unwohlsein durch seinen persönlichen Assistenten Percy Weasley vertreten (HP4, 23), den er zu Fred und Georges Schadenfreude immer mit "Weatherby" anredet (HP4, 7 und HP4, 17). Auch bei der zweiten Aufgabe übernimmt Percy Crouchs Juryposten (HP4, 26), und Gerüchte über eine schwere Erkrankung machen bereits die Runde (HP4, 27), zumal Percy all seine Anweisungen nur noch per Eulenpost erhält (HP4, 28).

Zu diesem Zeitpunkt ist Barty Crouch senior – was niemand ahnt – auf der Flucht vor Voldemort, der ihn kurz nach der Weltmeisterschaft in seinem eigenen Haus überwältigt und unter den Imperius-Fluch gestellt hat. Crouch braucht eine ganze Woche, um sich nach Hogwarts durchzuschlagen (HP4, 35), wo er am letzten Maiwochenende am Rande des Verbotenen Waldes auf Harry Potter und Viktor Krum trifft (HP4, 28).

Er ist in einem vollkommen verwahrlosten Zustand und wirkt wie ein Irrer, und sein einziges Anliegen ist es, Dumbledore zu warnen, dass er, Crouch, einen großen Fehler begangen habe und der Dunkle Lord stärker würde. Doch zu diesem Gespräch mit Dumbledore kommt es nicht mehr. Sein Sohn, der als Alastor Moody getarnt in Hogwarts auf ihn lauert, tötet ihn, verwandelt ihn in einen Knochen und vergräbt ihn in der frisch umgegrabenen Erde vor Hagrids Hütte. (HP4, 28 und HP4, 35)

Quelle: HP4


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
King's Cross ist fĂĽr mich ein ganz romantischer Ort, vielleicht der romantischste Bahnhof ĂĽberhaupt, weil meine Eltern sich hier kennen gelernt haben.
Joanne K. Rowling