Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
Hörbücher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Forum
F.A.Q.
Über uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Timothy Spall

Peter Pettigrew

Vorname:Timothy LeonardTimothy Spall
Name:Spall
Geburtsdatum:27.02.1957
Geburtsort:Battersea, London, England, Großbritannien
Familienstand:seit 1981 verheiratet mit Shane Spall
Kinder:Mercedes Spall (*1985)
Pascale Spall (*1976)
Rafe Spall (*1983)
Größe:1,70 m

Filmografie:

Heartless (2009) als George Morgan
Jackboots on Whitehall (2008) als Churchill (Stimme)
Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street (2007) als Beadle Bamford
Oliver Twist (2007) als Fagin
Harry Potter and the Goblet of Fire (2005) als Peter Pettigrew
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (2004) als Peter Pettigrew
Nicholas Nickleby (2002) als Charles Cheeryble
Intimacy (2001) als Andy
Vanilla Sky (2001) als Thomas Tipp

Vollständige Filmografie bei IMDb

Laufbahn:

Seit über 20 Jahren ist Spalls Gesicht den Film- und Fernsehzuschauern bekannt –
berühmt wurde er als glückloser Barry in der BBC-TV-Serie „Auf Wiedersehen Pet“. Seitdem ist er in über 30 Filmen aufgetreten, darunter in Mike Leighs „Secrets and Lies“ (Lügen und Geheimnisse) und „Topsy Turvy“ (Topsy Turvy – Auf den Kopf gestellt), mit denen Spall jeweils für den British Academy Award (BAFTA) und den Preis der Londoner Filmkritiker nominiert wurde. Für den British Independent Film Award und den Preis der Filmkritiker wurde er in der Kategorie Bester Darsteller beziehungsweise Bester Nebendarsteller mit seinem Auftritt in Peter Cattaneos „Lucky Break“ (Lucky Break) nominiert. Nominierungen für den British Industry Film Award und den europäischen Filmpreis brachte ihm Leighs „All or Nothing“ (All or Nothing) ein.

Zu Spalls zahlreichen Filmauftritten gehören Cameron Crowes „Vanilla Sky“ (Vanilla Sky), Kenneth Branaghs Musical-Fassung von „Love’s Labours Lost“ (Verlorene Liebesmüh’) und Branaghs „Hamlet“ (Hamlet), Mike Leighs „Life Is Sweet“ (Life Is Sweet), Bernardo Bertoluccis „The Sheltering Sky“ (Der Himmel über der Wüste), Clint Eastwoods „White Hunter, Black Heart“ (Weißer Jäger, schwarzes Herz), Richard Loncraines „My House in Umbria“ (Mein Haus in Umbrien), Douglas McGraths „Nicholas Nickleby“ (Nicholas Nickleby), Stephen Hereks „Rock Star“ (Rock Star), Christopher Miles’ „The Clandestine Marriage“, Brian Gibsons „Still Crazy“ (Still Crazy) und Simon Wincers „Young Indie“ (Die Abenteuer des jungen Indiana Jones).

Auch mit Fernsehdramen hat sich Spall einen hervorragenden Namen gemacht. Mit seiner Rolle als Mr. Venus in Julian Farinos von der Kritik gefeierter BBC-Verfilmung von Charles Dickens’ Roman „Our Mutual Friend“ wurde Spall in der Kategorie Bester Darsteller für den BAFTA nominiert. Als Bester Darsteller wurde er von der Broadcasting Press Guild TV (Gewerkschaft der TV-Kritiker) ausgezeichnet. Stephen Poliakoffs „Shooting the Past“ brachte ihm die Darstellerpreise Cinéma Tout Ecran und Prix d’Italie ein. BAFTA-Nominierungen bekam er für „Shooting the Past“ und Danny Boyles „Vacuuming Completely Nude in Paradise“ (Splitternackt staubsaugen im Paradies).

Neben seinen Film- und Fernsehrollen schätzt das Publikum aber auch Spalls Bühnendarstellungen, darunter in Stephen Daldrys „This Is a Chair at the Royal Court“, Robert LePages Inszenierung von „A Midsummer Night’s Dream“ (Ein Sommernachtstraum) am National Theatre, Mike Leighs „Smelling a Rat“, Trevor Nunns „The Three Sisters“ (Drei Schwestern), „Nicholas Nickleby“, „Merry Wives of Windsor“ (Die lustigen Weiber von Windsor) mit der Royal Shakespeare Company und David Jones’ „Baal“ (Baal), ebenfalls mit der Royal Shakespeare Company.

Wissenswertes:

zurück

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Manchmal nützt es, mich vor all den Leuten lächerlich zu machen, die mich als Autoritätsperson erleben. Auch ich habe nicht auf alles eine Antwort parat, und die Mitarbeiter geben nur ihr Bestes, wenn sie mich nicht für vollkommen halten.
Mike Newell