Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
News
Newsarchiv
News einsenden
Tell-A-Friend
Jobs
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
Hörbücher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Grußkarten
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Chat
Forum
F.A.Q.
Kontaktformular
Über uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Daniel Radcliffe

Harry Potter

Vorname:Daniel JacobDaniel Radcliffe
Name:Radcliffe
Geburtsdatum:23.07.1989
Geburtsort:Fulham, London, England, Großbritannien
Eltern:Marcia Gresham
Alan Radcliffe
Augenfarbe:blau
Größe:1,68 m
Autogrammadresse:Daniel Radcliffe
c/o Harry Potter Productions
Leavesden Studios
P.O. Box 3000
Leavesden
Hertfordshire WD25 7LT
England

Filmografie:

December Boys (2007) als Maps
Harry Potter and the Order of the Phoenix (2007) als Harry Potter
My Boy Jack (2007) als Jack Kipling
Harry Potter and the Goblet of Fire (2005) als Harry Potter
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (2004) als Harry Potter
Harry Potter and the Chamber of Secrets (2002) als Harry Potter
The Tailor of Panama (2001) als Mark Pendel
Harry Potter and the Philosopher's Stone (2001) als Harry Potter
David Copperfield (TV) (1999) als Young David Copperfield

Vollständige Filmografie bei IMDb

Laufbahn:

Mit der Rolle des Harry Potter sicherte sich Daniel Radcliffe schlagartig seinen Weltruhm.

Der Variety Club of Great Britain kürte ihn im Februar 2002 zum Besten Nachwuchsdarsteller. Im April 2002 erhielt er den italienischen Filmpreis David di Donatello für seine außergewöhnliche Darstellung des Harry und seinen Beitrag zur Zukunft des Kinos.

Seinen ersten Bildschirmauftritt hatte Daniel im Dezember 1999, als er in der BBC-Serie "David Copperfield" den jungen David darstellte. Simon Curtis führte Regie, eine weitere Hauptrolle übernahm Dame Maggie Smith, die jetzt in der Harry-Potter-Serie neben ihm als Professorin McGonagall zu sehen ist.

Sein Kinodebüt absolvierte er als Leinwandsohn von Jamie Lee Curtis und Geoffrey
Rush in John Boormans "The Tailor of Panama" (Der Schneider von Panama).

Im November und Dezember 2002 war er der "Überraschungsgast" in mehreren Vorstellungen der mit dem Olivier Award preisgekrönten Komödie "The Play What I Wrote", die Kenneth Branagh am Wyndham Theatre im Londoner West End inszenierte.

Im September 2006 war er in der britischen Comedyserie "Extras" zu sehen, wo er einen Pfadfinder spielte.

Im Dezember 2005 und Januar 2006 drehte er unter der Regie von Rod Hardy die kleine australische Produktion "December Boys" nach der Romanvorlage von Michael Noonan. In dem Streifen spielt er den Waisen Maps, der in den Sommerferien seine erste Liebe erlebt. Der Film kam erst im September bzw. im Oktober 2007 in die Kinos.

Von Februar bis Mai 2007 stand Dan als gestörter Stalljunge Alan Strang in einer Neuauflage von Peter Shaffers Skandalstück "Equus" auf der Londoner Bühne. Regie führte Thea Sharrock.
Die Rolle erforderte einige skandalträchtige Szenen (darunter auch eine Nacktszene), die für heftiges Aufsehen sorgten.
Unbeeindruckt vom Medienrummel lieferte er eine Performance ab, die selbst die Londoner Theaterkritiker begeisterte.
Das Stück erhielt drei "Theatregoers' Choice Awards", einer ging auch an Dan als "Newcomer des Jahres".
Ab September 2008 wird das Stück mit den beiden Hauptdarstellern der Londoner Produktion - Dan Radcliffe und Richard Griffiths (Vernon Dursley in den Harry-Potter-Filmen) - auch auf dem Broadway in New York aufgeführt werden.

Im Sommer 2007 wirkte Dan in dem Fernsehfilm "My Boy Jack" mit, in dem er unter der Regie von Brian Kirk die Titelrolle des Jack Kipling spielt.
Der Film basiert auf dem Theaterstück von David Haig und erzählt die tragische Geschichte von Jack, dem Sohn Rudyard Kiplings (Autor von "Das Dschungelbuch"), der im ersten Weltkrieg umkommt.
Der Film wurde im November 2007 im britischen Fernsehen ausgestrahlt.

Im September 2007 erhielt er den britischen "National Movie Award" als "Bester Schauspieler" für seinen Leistung in "Harry Potter und der Orden des Phönix".

zurück

Twitter
HPXperts-Shop
Besucher
User online:
346
Team online:
0
Heute:
20923
Gestern:
17851
Gesamt:
68462809
Im Chat:
0
Top-News
Suche
Umfrage
Was war das tollste Geschenk, das Harry je bekommen hat?
die Eule Hedwig von Hagrid
625 Stimmen (62 %) (625)
ein Feuerblitz von Sirius
192 Stimmen (19 %) (192)
diverse Weasley-Pullis von Molly
52 Stimmen (5 %) (52)
selbst gestrickte Socken von Dobby
48 Stimmen (5 %) (48)
etwas anderes
46 Stimmen (5 %) (46)
ein Taschenmesser mit Zubehör von Sirius
22 Stimmen (2 %) (22)
eine selbst geschnitzte hölzerne Flöte von Hagrid
11 Stimmen (1 %) (11)
ein Besenpflege-Set von Hermine
7 Stimmen (1 %) (7)
eine Kiste Stinkbomben von Ron
2 Stimmen (0 %) (2)
ein Taschenspickoskop von Ron
0 Stimmen (0 %) (0)
1006 Stimmen
Updates
Samstag, 18.03.
2 neue FFs von Seamus ODonnell und SaphiraMalfoy
Mittwoch, 08.03.
Montag, 20.02.
Eine neue Fanfiction von Picadelly
Zitat
Ich werde wie jeder andere um Mitternacht vor dem Buchladen stehen, und ich werde, da bin ich mir sicher, wie jeder andere überrascht sein.
Michael Goldenberg über Harry Potter 7