Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
Hörbücher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Forum
F.A.Q.
Über uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Mike Edmonds

Kobold in Gringotts

Vorname:Mike Mike Edmonds
Name:Edmonds
Geburtsort:Chelmsford
Größe:1,32 m
Offizielle Webseite:MikeEdmonds.com 

Filmografie:

Harry Potter and the Deathly Hallows (2010) als Kobold in Gringotts
Harry Potter and the Philospher's Stone (2001) als Kobold in Gringotts
Schneewittchen (1987) als Biddy
Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983) als Logray / Jabba Puppeteer
Time Bandits (1981) als Og

Vollständige Filmografie bei IMDb

Laufbahn:

Mike Edmonds wurde in Chelmsford geboren. Als Kleinwüchsiger spielte er bereits in jungen Jahren in verschiedenen TV-Produktionen mit. Beispiele sind die britische Serie "Maid Marian and her Merry Man".

1981 begann er seine Filmkarriere in der Rolle des "Og" in "Time Bandits". Dieser Film führte zu seinem internationalen Durchbruch.

1983 unterschrieb er für die Star-Wars-Filme. Er übernahm dort einige Rollen.

In "Harry Potter und der Stein der Weisen" spielte er einen Kobold in Gringotts, den er im siebten Harry-Potter-Film erneut verkörpern wird.

zurück

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Die Entschlüsselung der Namen ist gut und schön, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass dem zuviel Bedeutung beigemessen wird. Überspitzt gesagt, könnte Malfoy auch Müller-Lüdenscheid heißen, er würde aber dieselbe finstere Figur bleiben.
Klaus Fritz