Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
H├Ârb├╝cher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
W├Ąhrungsrechner
Forum
F.A.Q.
├ťber uns
Geschichte
Impressum
Anzeige

Jessica Stevenson

Mafalda Hopfkirch

Vorname:Jessica Jessica Stevenson
Name:Stevenson
Geburtsdatum:00.00.1972
Geburtsort:Lewisham, London, England, Gro├čbritannien
Familienstand:seit 2002 verheiratet mit Adam Hynes
Kinder:ein Sohn (*1998)
eine Tochter (*2002)
Flora (*2006)

Filmografie:

Confetti - Heirate lieber ungew├Âhnlich (2006) als Sam
Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns (2004) als Magda
Ein Zombie kommt selten allein (2004) als Yvonne

Vollständige Filmografie bei IMDb

Laufbahn:

Als Teenager kam sie an die National Youth Theatre Company. Ihr Filmdeb├╝t war 1993 im Film "The Baby of M├ócon". Von 1995 bis 1997 spielte sie eine Rolle in der Krankenschwester- Serie "Staying Alive". Im Jahre 1998 wurde ihr eine Nebenrolle in der Sitcom "The Royal Family" angeboten. Ber├╝hmt wurde sie durch die TV-Serie "Spaced" 1999, wo sie das Drehbuch mitschrieb und selbst als Schauspielerin t├Ątig war. 2005 bekam sie die Hauptrolle in der Comedy-Serie "According to Bex". Im f├╝nften Harry-Potter-Film wird sie die Rolle von Mafilda Hopfkirch ├╝bernehmen (2007).

Wissenswertes:

zurück

Twitter
HPXperts-Shop
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Manchmal ist es auch sehr schade, dass eine Figur verschwindet und im n├Ąchsten Band nicht mehr vorkommt. Dazu z├Ąhlt beispielsweise Gilderoy Lockhart, den ich sehr mochte, weil er so furchtbar eitel war und ich mir einen Spa├č daraus machte Leute aus dem Showbusiness mit seiner Charakterisierung zu veralbern.
Rufus Beck